Dissertation über Leitlinien des Integrierten Pflanzenschutzes im Zuckerrübenanbau

Die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln ist in Deutschland streng geregelt und erfolgt auf einem hohen Schutzniveau für Mensch, Tier und Umweltressourcen. Pflanzenschutzmittel schützen Kulturpflanzen vor Unkräutern, Krankheiten und Schädlingen und sichern so nicht zuletzt die Qualität pflanzlicher Produkte. Jedoch steht die Gesellschaft dem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln kritisch gegenüber. Seit Januar 2014 greift die EU-Richtlinie für die nachhaltige Verwendung von Pestiziden (Pflanzenschutzrahmenrichtlinie). Sie enthält die Forderung nach Nationalen Aktionsplänen zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (NAP), die konkrete Ziele, quantitative Vorgaben, Maßnahmen und Zeitpläne für die Reduktion des Pflanzenschutzmitteleinsatzes auf das notwendigste Maß enthalten.



In Deutschland wurde die EU-Richtlinie bereits im Februar 2012 in Deutschland gesetzlich verankert und der NAP am 10. April 2013 beschlossen. Im Mittelpunkt stehen die Umsetzung von Maßnahmen des integrierten Pflanzenschutzes (IPS) sowie die Förderung von Innovationen im Pflanzenschutz. Beiden Themenfeldern widmete sich Dr. AnnettGummert im Verlauf Ihrer Promotion am IfZ: In Abstimmung mit Forschungsinstituten, Verbänden, Unternehmen der Zuckerindustrie und Anbauexperten der öffentlichen und privaten Beratungsträger erarbeitete sie "Leitlinien für den integrierten Pflanzenschutz im Zuckerrübenanbau". Diese schaderregerspezifischen Handlungsempfehlungen wurden als Broschüre veröffentlicht und stehen in der Rubrik "Weitere Publikationen" zum Download bereit. Es sind die ersten kulturspezifischen IPS-Leitlinien im Ackerbau.

In Ihrer Dissertationsschrift "Integrierter Pflanzenschutz im Zuckerrübenanbau" beschreibt und diskutiert Frau Gummert den Entwicklungsprozess der IPS-Leitlinien, die Ergebnisse (Handlungsempfehlungen) sowie die Hindernisse und Lösungsansätze für die praktische Implementierung. Weiterhin würdigt sie in einem Beitrag die zunehmende Bedeutung von resistenten Sorten für die integrierte Kontrolle von Blattkrankheiten, insbesondere Cercospora.

Die Dissertation kann beim Cuvillier-Verlag Göttingen unter der ISBN-Nummer 978-3-95404-634-8 bezogen werden.

FaLang translation system by Faboba
IfZ - Institut für Zuckerrübenforschung · Holtenser Landstr. 77 · 37079 Göttingen · mail@ifz-goettingen.de · Impressum · Datenschutz previous_page