DLG-Pflanzenbautagung 2013 am 19. Juni in Göttingen

"Die Zuckerrübe - ein vielseitiges Talent!" Unter diesem Motto trafen sich rund 150 Teilnehmer aus der gesamten Wertschöpfungskette Zucker auf der DLG-Pflanzenbautagung 2013 in Göttingen. Mitorganisatoren waren die Georg-August-Universität und das Institut für Zuckerrübenforschung (IfZ).


Obwohl sich der Zuckerrübenanbau längst auf hohem Niveau bewegt, bietet die gut vernetzte Wertschöpfungskette Zucker weiterhin Möglichkeiten, an Stellschrauben zu drehen und das Potenzial der Pflanze weiterzuentwickeln und optimal zu nutzen, so der Tenor der Veranstaltung.

Dass die Wertschöpfungskette eigentlich mit der Ausbildung des Nachwuchses für Wissenschaft und Wirtschaft und der Qualitätssicherung der Forschung beginnt und der Erfolg der Branche auf einem schnellen und bedarfsgerechten Informationsaustausch basiert, verdeutlichte die Podiumsdiskussion "Wissenstransfer für eine effiziente Pflanzenproduktion". Vier anschließende Fachvorträge widmeten sich aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen in den Bereichen Züchtung (Dr. Andreas Loock, KWS Saat AG), Anbauverfahren (Dr. Anna Jacobs, IfZ), Bioenergie (Prof. Eberhard Hartung, Uni Kiel) und Agartechnik (Dr. Klaus Ziegler, Verband fränkischer Zuckerrübenanbauer). Am Nachmittag stand eine Auswahl an Exkursionen  auf dem Programm, die die informative und gelungene Veranstaltung abrundeten.
FaLang translation system by Faboba
IfZ - Institut für Zuckerrübenforschung · Holtenser Landstr. 77 · 37079 Göttingen · mail@ifz-goettingen.de · Impressum · Datenschutz previous_page