Vorträge aus dem IfZ bei der 60. Deutschen Pflanzenschutztagung in Halle

Im Rahmen der 60. Deutschen Pflanzenschutztagung vom 20.-23.09.2016 in Halle halten folgende Wissenschaftler aus dem IfZ Vorträge:

Dr. Daniela Christ: Vom Symptom zum Transkriptom – Aphanomyces cochlioides in resistenten und anfälligen Zuckerrübengenotypen

Dr. Nelia Aeckerle: Nachhaltige Produktivitätssteigerung: Pflanzenschutz im Zuckerrübenanbau

Anika Bartholomäus: Real-time PCR-basierte Quantifizierung von Rhizoctonia solani (AG 2-2 IIIB) aus Bodenextrakten und Untersuchungen verschiedener Faktoren wie Sortenwahl und Fungizideinsatz auf die Erregerkonzentration in Feldböden

Marlene Laufer: Funktionsfähigkeit von Reassortanten von Beet soil-borne mosaic virus (BSBMV) und Beet necrotic yellow vein virus (BNYVV) sowie „co-infection exclusion“ in Nicotiana benthamiana

Moritz Wendt: Grundlegende Feldversuche zur Wirksamkeit von Conviso® zur Unkrautkontrolle in Zuckerrüben

Dr. Sebastian Liebe: Effect of genotype and environment on the development of root rots during longtime storage of sugar beets

FaLang translation system by Faboba
IfZ - Institut für Zuckerrübenforschung · Holtenser Landstr. 77 · 37079 Göttingen · mail@ifz-goettingen.de · Impressum · Datenschutz previous_page