• Forschung - einfache Suche
  • Projektsuche
  • Publikationssuche

Chemische Unkrautbekämpfung in Zuckerrüben im Wandel – Ergebnisse einer Befragung in der IIRB-Arbeitsgruppe Unkrautregulierung

  • Autor/in: Schäufele, W. R.
  • Jahr: 2000
  • Zeitschrift: Proc. 63. IIRB-Winterkongress
  • Verlag: Interlaken
  • Seite/n: 93-110

Abstract

Eine Befragung innerhalb der IIRB-Arbeitsgruppe „Unkrautregulierung“, wie sich der Herbizideinsatz in Zuckerrüben zwischen 1980 und 1998 geändert hat, ergab:Die Anzahl der Möglichkeiten zur chemischen Bekämpfung von Unkräutern und Ungräsern hat zugenommen. Mit einer Verlagerung des Herbizideinsatzes in die Zeit nach dem Auflaufen von Unkräutern und Zuckerrüben stieg die Anzahl der Behandlungen an. Gleichzeitig gingen jedoch die Herbizidaufwandmengen je Hektar zurück. Innerhalb der Unkrautspektren waren Verschiebungen zu beobachten; es zeichneten sich hier Zusammenhänge zu Veränderungen in der Fruchtfolge, der Reduzierung der wendenden Bodenbearbeitung und dem verringerten Einsatz von Bodenherbiziden ab. Die gesetzlichen Auflagen zur Anwendung von Herbiziden zum Schutz von Anwender und Umwelt sind deutlich erhöht worden.
FaLang translation system by Faboba
IfZ - Institut für Zuckerrübenforschung · Holtenser Landstr. 77 · 37079 Göttingen · mail@ifz-goettingen.de · Impressum · Datenschutz previous_page