• Forschung - einfache Suche
  • Projektsuche
  • Publikationssuche

Ertrag und Qualität von Winterweizen, Triticale und Körnerleguminosen nach unterschiedlicher Bodenbearbeitung auf Großflächen verschiedener Standorte

  • Autor/in: Becker, C., H.-J. Koch
  • Jahr: 1997
  • Zeitschrift: Pflanzenbauwiss. 1
  • Seite/n: 183-191
Gefunden in Abteilung Pflanzenbau

Abstract

Ergebnisse aus Bodenbearbeitungsversuchen, die als Parzellenversuche auf Kleinflächen angelegt wurden, müssen aufgrund des starken Einflusses der im Einzelfall eingesetzten Maschinentechnik auch auf Großlächen überprüft werden. Hierzu wurden an 9 Standorten Süd- und Ostdeutschlands ab 1992 vier, zu allen Früchten einer Rotation mit Zuckerrüben, Winterweizen, Triticale und Kkörnerleguminosen differenziert eingesetzte Bodenbearbeitungssysteme (konventionelle Bodenbearbeitung mit Pflug, konservierende Bodenbearbeitung mit und ohne Lockerung, Direktsaat), verglichen. Die Kornerträge von Winterweizen, Triticale und Körnerleguminosen wurden in den Veruchsjahren 1994-1996 bei allen Früchten im Mittel der jeweiligen Standorte nur wenig durch die Bodenbearbeitung beeinflußt. Mit abnehmender Bearbeitungsintensität sank die Pflanzendichte im Vergleich zur Variante Pflug um bis zu 10 %. Dieser Rückgang wurde duch die erhöhung des Einzelpflanzenertrages kompensiert. Die Bodenbearbeitung hatte nur einen geringen Einfluß auf die Qualität der Früchte. Der Kornertrag differenzierte sich zwischen den Einzelversuchen erheblich stärker als zwischen den Bodenbearbeitungssystemen.
FaLang translation system by Faboba
IfZ - Institut für Zuckerrübenforschung · Holtenser Landstr. 77 · 37079 Göttingen · mail@ifz-goettingen.de · Impressum · Datenschutz previous_page