• Forschung - einfache Suche
  • Projektsuche
  • Publikationssuche

Produktionstechnik 1996 im Zuckerrübenbau - Ergebnisse einer Umfrage

  • Autor/in: Merkes, R., J. Küsters, L. Munzel, B. Nolte
  • Jahr: 1997
  • Zeitschrift: Zuckerindustrie 122
  • Seite/n: 714-719

Abstract

Die im Jahre 1994 begonnene zweijährige Umfrage zur Produktionstechnik im Zuckerrübenbau entwickelt sich zu einer zunehmend wertvolleren Datenbasis für die Beratung. Aus den Ergebnissen lassen sich einerseits regionale Besonderheiten und andererseits allgemeine Trends besser als bisher belegen. Daten über Unkraut und Krankheitsverbreitung machen Jahreseffekte deutlich, deren Interpretation vielleicht für zukünftige Behandlungsstrategien genutzt werden. Obwohl im Zeitraum von 1994 bis 1996 - von wenigen Ausnahmen abgesehen - keine großen Veränderungen der Anbautechnik zu verzeichnen sind, läßt sich aus den Ergebnissen ableiten, daß ein zunehmender Anteil der Landwirte kostensparende und umweltschonende Verfahren des Zuckerrübenanbaus anwendet. Die Verfahren der Bodenbearbeitung gliedern sich regional immer stärker auf. Die Anwendung insektizider Boden- und Blattlausbehandlungen hat sich durch den verbesserten Saatenschutz vermindert. Arbeitsaufwendige Verfahren wie das maschinelle Hacken sind allerdings ebenfalls rückläufig. Die überbetriebliche Zusammenarbeit und der Einsatz von Lohnarbeit haben deutlich zugenommen.
FaLang translation system by Faboba
IfZ - Institut für Zuckerrübenforschung · Holtenser Landstr. 77 · 37079 Göttingen · mail@ifz-goettingen.de · Impressum · Datenschutz previous_page