• Forschung - einfache Suche
  • Projektsuche
  • Publikationssuche

Definition von Nachhaltigkeit für die Pflanzenproduktion - Konsequenzen für den Zuckerrübenanbau

  • Autor/in: Stockfisch, N., B. Märländer
  • Jahr: 2002
  • Zeitschrift: Proc. 65. IIRB-Kongress
  • Verlag: Brüssel
  • Seite/n: 1-12

Abstract

Nachhaltigkeit wird zunehmend als umfassende Strategie für Entwicklungs­prozesse in der politischen Diskussion angeführt. Eine nachhaltige Entwick­lung anzustreben bedeutet, ökonomische, ökologische, qualitätsbezogene und soziale Aspekte als komplexes Wirkungsgefüge möglichst ganzheitlich und ausgewogen zu berücksichtigen. Anzustrebende Entwicklungsziele müssen mikro- und makroökonomische Betrachtungsebenen einschließlich globaler Aspekte einbeziehen. Die Dynamik der Entwicklungsprozesse bedarf ständiger kritischer Prüfung und Anpassung an gesellschaftliche Bedürfnisse und den technischen Fortschritt. Der Beitrag der Wissenschaft zur nachhaltigen Entwicklung umfasst die Analyse von Ist-Zuständen und das Aufzeigen von Entwicklungspfaden und deren Perspektiven.Eine nachhaltige Entwicklung im Bereich der Pflanzenproduktion setzt einen standortspezifisch effizienten Einsatz aller Produktionsfaktoren voraus. Angestrebt wird nicht nur eine Optimierung der nachhaltigen Teilziele inner­halb der Produktion, sondern zusätzlich sind Einflüsse zum vor- und nach­gelagerten Bereich zu bewerten. Die Zuckerrübe ermöglicht in besonderer Weise die Entwicklung nachhaltiger Anbaukonzepte, da Produktion und Verarbeitung des Rohstoffs Rübe eng miteinander verzahnt sind.
FaLang translation system by Faboba
IfZ - Institut für Zuckerrübenforschung · Holtenser Landstr. 77 · 37079 Göttingen · mail@ifz-goettingen.de · Impressum · Datenschutz previous_page