• Forschung - einfache Suche
  • Projektsuche
  • Publikationssuche

Analyse der Kosten der Ökoeffizienz im Zuckerrübenanbau

  • Autor/in: Gallasch, M., N. Stockfisch, B. Märländer
  • Jahr: 2012
  • Zeitschrift: Sugar Industry 137
  • Seite/n: 389-397
  • Stichworte: Pflanzenschutz N-Saldo Behandlungsindex N balance treatment index energy input Direktkosten Energieaufwand Direktkosten je t BZE Schlagebene direct costs direct costs per ton white sugar yield field level plant protection Treatment index

Abstract

Die monetären Konsequenzen ökoeffizienter Produktion werden häufig kontrovers diskutiert. In diesem Beitrag wird der Frage nachgegangen, welche ökonomischen Konsequenzen ein Zuckerrüben anbauender landwirtschaftlicher Betrieb auf dem Weg zu höherer Ökoeffizienz zu erwarten haben könnte. Dazu wurden Daten aus einer deutschlandweiten Befragung von 109 landwirtschaftlichen Betrieben mit insgesamt 285 Zuckerrübenschlägen im Jahr 2004 genutzt. Auf Schlagebene wurden Ökoeffizienzkriterien zu Bodenbearbeitung, Düngung, Pflanzenschutz und Ernte berechnet und auf Basis der ermittelten Aufwandmengen und der Preise im Jahr 2010 Direktkosten geschätzt. Die Werte fanden Eingang in Regressionen, die einen potenziell hinter den Beobachtungen liegenden funktionalen Zusammenhang schätzten. Ergebnis der Untersuchungen war, dass hohe Ökoeffizienz zusätzlich zu ökonomischen Vorteilen im Zuckerrübenanbau eines landwirtschaftlichen Betriebs führen kann. Bei Steigerung des Gesamtökoeffizienzindex um eine Einheit ergab sich eine mittlere Reduktion der Direktkosten um circa 0,08 Euro t–1 BZE.
FaLang translation system by Faboba
IfZ - Institut für Zuckerrübenforschung · Holtenser Landstr. 77 · 37079 Göttingen · mail@ifz-goettingen.de · Impressum · Datenschutz previous_page