• Forschung - einfache Suche
  • Projektsuche
  • Publikationssuche

Koordination beratungsbezogener Feldversuche

Projektdaten

  • Status: aktiv
  • Betreuer/in: Dr. Erwin Ladewig
  • Kategorie: Umweltwirkungen

Dem IfZ assoziiert ist der Koordinierungsausschuss (KA) am IfZ, der zu allen anbautechnischen Fragen und zu Beratungsstrategien die Aktivitäten der gesamten deutschen Zuckerwirtschaft zusammenführt. Im KA sind regionale Arbeitsgemeinschaften (ARGEN), Rübenanbauerverbände sowie Zuckerunternehmen vertreten.

Zentrale Aufgabe des KA ist die bundesweite Planung und Auswertung beratungsbezogener Feldversuche in den Bereichen Pflanzenbau, Pflanzenschutz und Sorten. Die Durchführung der Versuche erfolgt in der Regel durch die ARGEN. Dafür werden jährlich ca. 9.000 Versuchsparzellen angelegt. Die Versuchsergebnisse werden zentral am IfZ ausgewertet. Die Ergebnisse stehen allen regionalen Arbeitsgemeinschaften für die Beratung zur Verfügung.

Dem Koordinierungsausschuss sind die Arbeitskreise Sorten, Pflanzenbau, Pflanzenschutz und Feldversuche zugeordnet, die aktuelle, anbaurelevante Themen diskutieren, gemeinsam Fragestellungen für Feldversuche erarbeiten und sich kontinuierlich mit aktuellen Entwicklungen der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen befassen. So bilden der Koordinierungsausschuss und seine Arbeitskreise eine Schnittstelle für Informationsaustausch und Wissenstransfer zwischen Forschung, Beratung und Praxis.

Weitere Projekte aus der Kategorie Umweltwirkungen:


Veröffentlichungen

FaLang translation system by Faboba
IfZ - Institut für Zuckerrübenforschung · Holtenser Landstr. 77 · 37079 Göttingen · mail@ifz-goettingen.de · Impressum · Datenschutz previous_page