Vordergrund: Feldfläche ohne Pflanzen mit Stäben und Etiketten in Reihen, Hintergrund: blühende Rapsfeldern

Beratungsbezogene Feldversuche

Abteilung:

Koordination

Der KA am IfZ

Der Koordinierungsausschuss (KA) am Institut für Zuckerrübenforschung (IfZ) befasst sich seit über 30 Jahren mit aktuellen und zukunftsorientierten Themen des Anbaus von Zuckerrüben und der Planung von anwendungsbezogenen Feldversuchen. Der KA setzt sich aus Vertreter*innen der Zuckerindustrie, der Arbeitsgemeinschaften und der Anbauerverbände zusammen und wird vom IfZ organisiert. Dadurch repräsentiert der KA den gesamten deutschen Zuckerrübenanbau und bietet somit die Möglichkeit des gemeinsamen Austausches, um aktuelle und relevante Probleme zu diskutieren und Lösungsansätze zu entwickeln.

Arbeitskreise des KA

Aufgrund der vielfältigen Fragestellungen im Zuckerrübenanbau sind dem KA mehrere Arbeitskreise in den Bereichen Digitalisierung, Feldversuchswesen, Pflanzenbau, Pflanzenschutz und Sorte zugeordnet. Die einzelnen Arbeitskreise identifizieren anbaurelevante Fragestellungen, planen Versuchsvorhaben und diskutieren die Ergebnisse. Unternehmen, insbesondere aus den Bereichen Züchtung und Pflanzenschutz, sind eng in die Versuchstätigkeiten der Arbeitskreise eingebunden.

Kontakt

Dr. Sebastian Liebe