Institutsleitung

 

Prof. Dr. Bernward Märländer und PD Dr. Anne-Katrin Mahlein

Prof. Dr. Bernward Märländer leitet seit 1991 das Institut für Zuckerrübenforschung. Zudem ist er außerplanmäßiger Professor im Bereich Nutzpflanzenwissenschaften an der Fakultät für Agrarwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen.

Nach Studium und Promotion (1972-79) im Fach Agrarwissenschaften an der Universität Göttingen war er als Saatzuchtleiter im Unternehmen A. Dieckmann-Heimburg in den Bereichen Züchtung, Vermehrung und pflanzenbauliche Versuche bei Zuckerrüben und Hybridroggen tätig.

1991 habilitierte er mit dem Thema "Zuckerrüben - Produktionssteigerung bei Zuckerrüben als Ergebnis der Optimierung von Anbauverfahren und Sortenwahl sowie durch Züchtungsfortschritt". Herr Märländer ist ehrenamtlich in zahlreichen Gremien und wissenschaftlichen Gesellschaften aktiv. Unter anderem ist  er stellvertretender und geschäftsführender Vorsitzender des DLG-Ausschusses Zuckerrüben und Mitglied z.B. im Widerspruchsausschuss Rübe des Bundessortenamtes, im wissenschaftlichen Beirat des Julius Kühn-Instituts, im wissenschaftlichen Beirat "Nationaler Aktionsplan zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln" des BMEL, im wissenschaftlichen Beirat des Journals für Kulturpflanzen sowie im Editorial Board des European Journal of Agronomy.


PD Dr. Anne-Katrin Mahlein wechselte zum 1. Juli 2017 an das Institut für Zuckerrübenforschung und wird die Nachfolge von Herrn Prof. Dr. Märländer antreten. Als Privatdozentin ist Frau Mahlein Angehörige der Fakultät für Agrarwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen. Sie lehrt im Bereich Nutzpflanzenwissenschaften.

Das Studium der Agrarwissenschaften absolvierte sie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität in Bonn mit anschließender Promotion 2011 innerhalb des DFG-Graduierten Kollegs zum Einsatz von Informationstechnologien für den Präzisionspflanzenschutz.

2016 habilitierte sie sich und erhielt die Venia Legendi im Fachgebiet Phytomedizin. Bis zu ihrem Wechsel an das IfZ leitete sie eine unabhängige Nachwuchsgruppe im Rahmen des Kompetenznetzwerkes Crop.Sense.net an der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn. Für ihre wissenschaftliche Leistung erhielt sie 2016 den Julius-Kühn-Preis der Deutschen Phytomedizinischen Gesellschafft. Sie ist als Gutachterin für internationale und nationale Zeitschriften und Förderinstitutionen tätig und im Editorial Board des Journal of Plant Diseases and Protection.

 

IfZ - Institut für Zuckerrübenforschung · Holtenser Landstr. 77 · 37079 Göttingen · mail@ifz-goettingen.de · Impressum previous_page