• Forschung - einfache Suche
  • Projektsuche
  • Publikationssuche

Ertrag und Qualität bei geköpften und entblätterten Zuckerrüben: Theoretisches Potential und praktische Bedeutung

  • Autor/in: Wulkow. A., Hoffmann, C.
  • Jahr: 2011
  • Zeitschrift: Zuckerindustrie 136
  • Seite/n: 234-241
  • Stichworte: Ernte, Entblättern, Köpfen, Ertrag, Qualität, Rübenkopf, Lagerung, Zuckerverluste

Abstract

Zuckerrüben werden in einigen Regionen entblättert statt geköpft, mit der Absicht, den gewachsenen Ertrag vollständig zu ernten. Um Ertrag und Qualität bei geköpften und entblätterten Zuckerrüben zu erfassen, wurden diese in der Kampagne 2009 verglichen. Dazu wurden zwei Exaktversuche, zehn Paarvergleiche auf Praxisschlägen sowie Lagerungsversuche durchgeführt. Entblätterte Zuckerrüben erzielten einen höheren Rüben- und Zuckerertrag, während der Zuckergehalt und die Qualität geringer waren als bei geköpften Rüben. Das bei optimal geköpften Rüben ermittelte theoretische Potenzial wurde in der Praxis jedoch nicht erreicht, da etwa 50 % der Rüben zu hoch geköpft waren. Bei der Lagerung wurden keine signifikanten Unterschiede im Masse- und Zuckerverlust zwischen entblätterten und geköpften Zuckerrüben festgestellt, da-gegen wiesen zu tief geköpfte Rüben aufgrund von starkem Schimmelbefall deutlich höhere Verluste auf. Wegen der geringeren Qualität bei entblätterten Zuckerrüben bleibt die Frage offen, welcher Aufwand bei der Verarbeitung in der Fabrik notwendig ist, um den Zucker zu gewinnen.
FaLang translation system by Faboba
IfZ - Institut für Zuckerrübenforschung · Holtenser Landstr. 77 · 37079 Göttingen · mail@ifz-goettingen.de · Impressum · Datenschutz previous_page