• Forschung - einfache Suche
  • Projektsuche
  • Publikationssuche

Stand der Produktionstechnik – Ergebnisse der Umfrage 2002

  • Autor/in: Merkes, R., H. Coenen, F. Hesse, G. Schütz
  • Jahr: 2003
  • Zeitschrift: Zuckerindustrie 128
  • Seite/n: 425-433

Abstract

Die Umfrage zur Produktionstechnik im Zuckerrübenbau 2002 hat ergeben, dass sowohl im Hinblick auf den Umweltschutz als auch auf Kosten senkende Maßnahmen weitere Fortschritte erzielt wurden. Die Entwicklung bewegt sich jetzt aber in einem Bereich, in dem Umwelt schonende Verfahren wegen stärkerer Risiken hinsichtlich Unkräutern, Krankheiten und Schädlingen zu Ertragsminderungen oder kostensteigernden Sonderbehandlungen führen. Im Bereich Acker- und Pflanzenbau sind besonders bemerkenswert die deutliche Zunahme der Strohmulchflächen, die weitere Abnahme der Stickstoffdüngermengen und die Erzielung hoher Bestandesdichten. Im Bereich Pflanzenschutz sicherten ein verbesserter Saatenschutz, ein höherer Anteil resistenter Sorten und das flächendeckende Angebot an Monitoring-Systemen für Blattkrankheiten trotz eines witterungsbedingt schwierigen und durch höheres Auftreten von Schaderregern gekennzeichneten Jahres ein hohes Ertragsniveau. Im Bereich Landtechnik haben sich Leistung und Arbeitsqualität der Sä- und Erntemaschinen weiter erhöht. Die weitere Zunahme überbetrieblicher Zusammenarbeit oder Lohnarbeit ermöglicht höhere Auslastung der Maschinen und Kosteneinsparungen. Die Nutzung neuer Technologien im Logistikbereich erleichtert und beschleunigt Ernte- und Transportabläufe.
FaLang translation system by Faboba
IfZ - Institut für Zuckerrübenforschung · Holtenser Landstr. 77 · 37079 Göttingen · mail@ifz-goettingen.de · Impressum · Datenschutz previous_page